ESV Kaufbeuren Fanclub Westallgäu e.V.


QUELLE: esvk.de


Geschrieben von Wolfgang Neudert am 07.09.2018

Letztes Testspielwochenende steht bevor.

Nach einer laaaaaangen Sommerpause beginnt in 7 Tagen endlich die DEL2 Hauptrunde 2018/2019. Aber ehrlich gesagt war die Pause in diesem Jahr (mal wieder) alles andere als langweilig. Auch diesen Sommer gab es wieder eine Hängepartie um den geregelten Auf- und Abstieg zwischen der DEL und der DEL2. Auslöser dafür waren wohl ein paar wenige VIP-Plätze mit Sichtbehinderung in einer DEL2-Arena. Letzten Endes konnten sich dann doch beide Ligen und Vertragspartner mithilfe des DEB auf die Einführung des von vielen geforderten Auf- und Abstieg ab der Saison 2020/2021 einigen. Gut Ding will eben Weile haben, oder wird am Ende doch nicht alles gut? Wir werden sehen!

Auch der Vizemeister der letzten Saison und seine "Sonnenkönige" schrieben während der Sommerpause ein paar Negativschlagzeilen. Grund dafür war mal wieder das liebe Geld. Als Folge daraus spielt der SC von der Zugspitze in der nächsten Saison nur in der Oberliga Süd, hat dort aber auf Grund der Durchführungsbestimmungen keine Chance auf eine Teilnahme an den Play-Offs. Sommertheater gab es sonst auch noch über die gesamte Eishockeyrepublik verteilt, doch das ist jetzt erstmal alles Geschichte und wir legen unseren Focus mal wieder auf die Joker. 

Zwei Testspiele stehen für unsere Jungs noch an bevor es wieder um Punkte geht. Das "Kooperationswochenende", welches mit dem Auswärtsspiel am Freitag beim ECDC Memmingen beginnt und am Sonntag mit dem Heimspiel gegen den ERC Ingolstadt endet, läutet das Ende der Sommerpause ein. Speziell der Sonntag steht bei uns "Weschtallgaiern" im Focus, da einige Mitglieder vom befreundeten ERCI Fanclub "Blue Panther" nach KF zum Spiel reisen.

Lasst die Spiele beginnen


Freitag 08.09.2017

 

An unsere alte Lady

 

Viel wurde bereits erzählt und geschrieben über diesen besonderen Tag. An diesem Freitag findet das letzte Spiel der ersten Mannschaft des ESVK gegen die Tölzer Löwen im altehrwürdigen STADION AM BERLINER PLATZ statt.

Nun ist dieser Tag also bald gekommen und wir bereiten uns fast schon routinemäßig auf ein Heimspiel vor, dass aber alles Andere als Routine sein wird. Es ist ein Abschied. Ein Abschied der doch sehr weh tut. Als würde man sich von seinem besten Freund verabschieden in dem Wissen, dass es kein Wiedersehen geben wird. Viel haben wir zusammen erlebt. Fast 20 Jahre nach der Gründung unseres Fanclubs, in denen DU uns stets wie ein zweites Wohnzimmer, ja ein richtiges Zuhause warst, müssen wir schweren Herzens LEBE WOHL sagen. Wir durften viel zusammen durch machen, gute und schlechte Zeiten und die Geschichten und Anekdoten die wir erzählen können sind schier nicht zählbar.

Dank DIR haben wir viele neue Freunde kennen lernen dürfen, bis weit über die Grenzen des Allgäus hinaus. Du warst und bist unserem Herzensverein eine Heimat. Du hast vielen Kindern und Jugendlichen eine Perspektive ermöglicht und hast Menschen zueinander geführt. Durch DICH sind viele Söhne der schönen Stadt Kaufbeuren, in allen Eishockeydestinationen bekannt und dadurch wird deine Heimatstadt zurecht auch Hockeytown genannt.

Es ist nur schwer in Worte zu fassen wie wir uns dabei fühlen, dass DU, als eines der letzten Wahrzeichen in dem die Eishockeyromantik noch gelebt wird, bald für immer deine Tore schließt.

Vielleicht wird es gelingen die Euphorie und geile Stimmung in die neue Heimat mitzunehmen, aber ersetzen kann dich nichts.

Du wirst uns fehlen und die ein oder andere Träne wird beim letzten "Servus alte Lady" bestimmt verdrückt. Aber an diesem Abend werden alle in ROT und GELB noch mal alles geben um dir einen würdigen Abschied zu bereiten bevor es dann endgültig heißt:

 

#byebyeberlinerplatz

Jahreshauptversammlung des ESV Kaufbeuren Fanclub Westallgäu e.V.

 

Am 12. August 2017 fand unsere Jahreshauptversammlung im American Dream V8 in Lindenberg/Allgäu statt. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten stand auch die Wahl des Vorstands auf der Agenda. Es wurde der komplette Vorstand ( 1./2. Vorsitzender, Kassenwart, Schriftführer und Beisitzer) in seinem Amt bestätigt, somit gehen wir unverändert in die nächsten 2 Jahre. 

Weitere Neuigkeiten aus der JHV erfahrt ihr hier in Kürze.

#fuerdenesv